Wahl der AStA-Vertretung im WiSe 2018/2019

Kinderchen die Zeit vergeht wie im Flug und so steht schon wieder die Wahl der AStA-Vertretixe für das Wintersemester 2018/2019 an. Vom 02.07 – 04.07 wird gewählt! Die AStA-Vertretung wird im kommenden Semester ein neues Gesicht bzw. mehrere neue Gesichter haben, da viele Menschen aus der aktuellen AStA-Vertretung im kommenden Semester nicht weitermachen können. Wenn DU im kommenden Semester Teil der AStA-Vertretung sein willst melde dich bei uns. Darüber hinaus liegen im AStA-Raum die Bewerbungsbögen aus. Wir haben uns vorgenommen den Übergang möglichst nahtlos zu gestalten und euch den Einstieg so einfach wie möglich zu machen. Daher ist am 13.07.2018 ab 15 Uhr ein Gremienübergabetreffen und Vernetzungsgrillen geplant und am folgenden Tag ein Vernetzungsgrillen mit den ASten der Uni, der KH, der PH und der MH geplant. An dieser Veranstaltung möchten wir gerne gemeinsam mit den neu gewählten AStA-Vertretenden teilnehmen. Davor findet ein Workshop zum Thema „Verfasste Studierendenschaften“ und rechtlichen Fragen rund um AStA und verfasste Studierendenschaften geben.

Die sechs Fragezeichen: Hier könnte DEIN Gesicht sein!

Falls du jetzt noch nicht voller Begeisterung deine Bewerbung planst, haben wir ein paar Stimmen gesammelt die euch vielleicht überzeugen AStA-Vertreter*in zu werden.

„Ich bin in der AStA-Vertretung, weil für mich Hochschule nicht nur ein Ort ist, wo ich hingehe, um mir fachliche Inhalte abzuholen, sondern auch Raum für studentisches Leben, Projekte, Aktionen usw. Ohne im AStA aktiv zu sein, würde ich mich der EH längst nicht so verbunden fühlen oder vielleicht sogar mein Studium als weniger bereichernd empfinden. Es macht Spaß mitgestalten zu können und nach einem knappen Jahr wird mir so langsam klar, was ich über die Zeit so gelernt haben. (Veranstaltungen organisieren, Sitzungen halten, Kommunikation mit Autoritäten, Gremienarbeit- wie wir gemeinsam strategisch Ziele verfolgen können,…). Besonders mit Blick auf das politische Mandat Sozialer Arbeit ist es eine gute Möglichkeit sich mal in Gremienarbeit auszuprobieren. Für mich würde es sich falsch anfühlen, an der Hochschule alles hinzunehmen.“

„AStA macht Bock, weil wir über hochschulrelevante Themen sprechen, unsere Meinung sagen und gehört werden! Wenn viele mitmachen wird die EH zu unserer Hochschule, gemeinsam können wir echt was bewegen!“

„AStA ist für mich eine Herzensangelegenheit und eine große Familie. Zusammen etwas bewegen, erreichen und die EH ein Stückchen mitgestalten; das politische Mandat in der Praxis anwenden und unserer Stimme Gehör schaffen; manchmal aber auch einfach nur Spaß haben und tolle Aktionen starten – das ist AStA, das kann jede*r und dazu brauchen wir auch jede*n!“

Wahl zum AStA-Vertretix

Bitte ausgefüllt in unseren Briefkasten im Erdgeschoss.